Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Dienstag, 5. August 2014

inside Schloss Einstein!
Teil 4: Sie richten das Internat ein, - die Requsitenabteilung

In den letzten Wochen der Community Zeit wurden im dortigen Forum verschiedene Backstage Berichte veröffentlicht. Geschrieben wurden sie von Ferdinand Dölz, der bei Schloss Einstein den Bruno gespielt hatte. Damit diese interessanten Texte nicht verloren geben, werden wir sie hier nach und nach veröffentlichen.

Die Requisitenabteilung ist für alles, was im Bild zu sehen ist, verantwortlich. Vom kleinsten Bleistift bis hin zur fertigen Zimmerwand, ist es das komplette Werk der kreativen Abteilung. Bei SCHLOSS EINSTEIN wird zu 95% alles selbst gebaut: Möbel, Wände, Tresen, Sofaecken. Dafür sorgt die sogenannte "Baubühne". Dank Steffen und seinen Kollegen von der Baubühne sieht es im Schloss so toll aus, wie ihr es aus der Serie kennt! Auch wenn SCHLOSS EINSTEIN natürlich kein echtes Internat ist, muss wie in einem echten Haus immer wieder was ausgebessert und renoviert werden und das macht Steffen zusammen mit seinen Kollegen. Aber nicht nur das...

Sagen wir, die Autoren kommen auf die Idee, dass ein Waschraum schön wäre. Produzent und Redaktion
finden das auch gut, dann sucht der Szenenbildner einen Platz, wo der Raum hin könnte und macht erste Skizzen. Wenn der Raum grundsätzlich besprochen ist, werden Baupläne erstellt, die Steffen und seine Kollegen dann umsetzen. Bei der Umsetzung ist natürlich die Kreativität von allen Beteiligten gefragt. Ist der Waschraum fertig aufgebaut und alle finden ihn gut, kann noch lange nicht gedreht werden. Erst muss sich die Ausstattung mit dem Raum beschäftigen und ihn – was wohl? - ausstatten.

Die Internatsräume wurden in mühevoller Arbeit gebaut und gestaltet. Aber damit ist Steffen’s Job nicht
erledigt. Denn immer wieder kommt es vor, dass die Dramaturgen etwas ändern wollen. Dann heißt es für die Bühnenbildner hämmern und tüfteln, bis alle zufrieden sind. Obwohl sie nach bestimmten Vorgaben arbeiten, können sie beim Bauen und Gestalten auch ihre eigene Kreativität einfließen lassen.

Die Bühnenbildner arbeiten eng mit der Ausstattung zusammen. Haben Steffen und seine Kollegen einen Raum gebaut, wird er von der Ausstattung eingerichtet mit vielen Dingen, die ihr auch in euren Zimmern so habt.

Text: Ferdinand Dölz / Saxonia Media

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen