Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Montag, 20. Juli 2015

Nachgefragt bei Hugo Gießler (Hubertus): Meine Momente in Staffel 18

Was waren deine Lieblingsmomente während der Dreharbeiten der 18.Staffel aus Sicht von Dir selbst? 
Ich blicke gern auf die 18.Staffel zurück. Es war immerhin meine letzte Staffel für die idyllische Kinderserie aus Erfurt. (zwinker) Im Grunde war wirklich jeder Dreh, egal mit wem, wo und worüber, einer der schönsten. Ich hab es einfach genossen vor der Kamera zu stehen und mit dem Team ein letztes Mal in diesem Komplex zusammenzuarbeiten und gewisse Freiheiten, die man als „Alter-Hase“ hatte, auszuspielen. Es war eine echt schöne lustige und vor allem auch sehr emotionale Abschlussstaffel. Ich sag mal so, einfach zurücklehnen und mit ’ner Tüte Chips genießen. 

Was war für Dich eine Herausforderung? 
Eine Herausforderung... puhh. Gute Frage. Es gab keine wirklichen Herausforderungen außer dem Abschied an meinem letzten Drehtag. 

Was hat Dir besonders viel Spaß gemacht? 
Eigentlich alles. Für mich ist ein toller Lebensabschnitt zu Ende gegangen und das hab ich dem entsprechend auch ausklingen lassen. Ich hab halt ne große Portion „gaudi“ mit in jede Szene genommen. (lach). Ich wollte die Nerven der Kollegen und des Regisseurs mal so richtig auf die Probe stellen... Naja die haben halt echt starke Nerven und lassen sich oft anstecken, das ist ja das überdimensional-krass Geile... 

Was waren deine Lieblingsmomente in der 18.Staffel aus Sicht deiner Rolle? 
Einen gewissen Lieblingsmoment würde ich nicht explizit nennen. Ich denke Hubertus hat es einfach genossen, dass er gewissermaßen dazugehörte... Er hatte seine Aufgaben in der Schülerfirma und es akzeptierten ihn alle Schüler. Also seine Triebe nach Macht und Respekt waren doch irgendwie schon ein wenig befriedigt. 

Was war für sie von besonderer Bedeutung? Gab es für Sie vielleicht auch einen Wendepunkt? Einen Wendepunkt...Auf jeden Fall! Ich erinnere an die Folge in der alle Einsteiner an Handschellen gekettet, das Schulmotto rufen. Das alles um ein Flüchtlingskind zu retten. Von wem wurde diese Aktion eingeleitet? Richtig. Hubertus. Ich entsinne mich da sehr gern (mit Tränen in den Augen) an eine E-Mail eines Regisseurs, der diese Szene als DEN Wendepunkt für Hubertus bezeichnet. Auch wenn ich lieber als intriganter Schnösel aufgehört hätte, verlasse ich nun als doch gar nicht so fieser Kerl die Bühne. Deshalb ist diese Szene einer der emotionalsten Momente für Hubertus... Der fiese Kerl mit den schrillen Klamotten überrascht auf einmal mit der rettenden Idee...Und das obwohl ich der Böse bleiben wollte... touché Herr Stoye...

Abschließend würde ich gern noch allen Fans danken, allen Zuschauern und natürlich auch nochmal dem gesamten Team und allen Darstellern. Es war eine echt schöne Zeit mit euch. Danke.

Kommentare:

  1. Schade , dass Hubertus geht aber ich glaube auch das seine Geschichte vorbei ist und er eine tolle Zeit hatte. Ich hoffe er wird in den ersten Folgen der 19. STAFFEL noch zusehen sein . ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey Hugo,

    vielleicht liest du das hier ja :-)
    Die vergangen Jahre mit dir bzw deiner Rolle (ich glaube es waren 156 Folgen und eine als Komparse) waren echt super. Du hast dich in dieser Zeit zu meinem Lieblingsdarsteller bzw Lieblingsrolle entwickelt. Schade, dass es beim Thema "Liebe" kein Happy End gab - aber nachdem du ja eh den fiesen Hubertus besser findest, wird dir das ja ganz Recht sein ;-)
    Für deine Zukunft wünsche ich dir Alles Gute - egal wo und wie, ob mit Schauspielern oder nicht
    Du wirst echt fehlen :-(

    AntwortenLöschen
  3. Hey Hugo :), ich finde es ziemlich schade das du gehst. Ich finde deine rolle prima ^^, und im laufe der zeit wurde mir deine rolle richtig sympathisch . Und auch du ! Dich natürlich von anfang an ;). Nun gut , schade finde ich , das Hubertus nie richtig glück mit seinen beziehungen , oder schwärmen ;) hatte . Vorallem aber mit constanze. Ich denke aber ihr seid ziemlich dicke freunde , und das genügt ! Also , zum abschluss ich werde dich ziemlich vermissen , meine Lieblings rolle , darsteller geht :'(, aber ich werde deine fol
    gen dutzend mal anschauen . So merke ich gar nicht das du nicht mehr dabei bist. Ich denke aber , das ohne dich ein Stückchen in schloss einstein fehlen wird . Alles gute für deinen restlichen Lebensweg. Und ich hoffe das du noch in ein paar anderen serien oder auch filmen dabei bist :)

    AntwortenLöschen
  4. es ist sehr schade das die rolle hubertus aussteigt den die kann keiner soleicht ersätzen auch nicht die rolle kathy oder so

    AntwortenLöschen
  5. Es ist sehr schade das du aussteigst !!!
    Mit deiner Rolle gab es mir etwas lustiges aber auch blödes.Sie hat sich von einem nicht zu netten zu einem sympatischen Einsteiner entwickelt.Du hast sie sehr gut gespielt und kein anderer könnte sie so gut wie du spielen.Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und dass du noch in der 19.Staffel ein Abschied bekommst.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es schade, dass Hugo geht. Seit er dabei ist, ist Hubertus meine "Lieblingsfigur" bei Schloss Einstein gewesen. OHNE DICH, HUGO, IST SCHLOSS EINSTEIN NICHT MEHR DAS GLEICHE!!! Vielleicht kommst du ja irgendwann mal wieder zurück. Ich könnte mir beispielsweise auch gut dich als den Lehrer Herr Müller-Kehlbach vorstellen. Wir vermissen dich, Hugo

    AntwortenLöschen
  7. Hugo war echt super und überhaupt sind bei Schloss Einstein (Staffel 19) wieder sooo viele neue Gesichter dabei, und viele steigen aus :-( . Hugo ist ein toller Schauspieler! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Werde ihn in der Serie vermissen 😣

    AntwortenLöschen