Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Samstag, 17. Juli 2010

Folge 613 vom 17.Juli 2010 (13x30)

Im Tiergehege kündigt sich bei den Meerschweinchen Nachwuchs an. Im Rahmen des Bio Unterrichts bereiten die Schüler alles dafür vor. Doch dann muss Lehrer Harnack verkünden dass Berger das Tiergehege aufgrund von Geldmangel schließen muss. Die Schüler sind empört darüber und wollen für den Erhalt kämpfen. So organisieren sie Tag- und Nachwachen, die Schülerzeitung schreibt Protestartikel und Kim kämpft für den Erhalt des Tiergeheges und gerät dabei mit Direktor Berger aneinander. Sie provoziert Berger auf der Sitzung des Schülerparlaments. Berger ist nun schlecht auf Kim zu sprechen. Kims Mitschüler aber sind begeistert von Kims Engagement und sie gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Doch das ist Phillip ein Dorn im Auge, er stachelt einen Mitschüler an, seinen Sponsoren-Vater wegen ihrer HIV-Infektion auf Berger anzusetzen. Tatsächlich hatten schon Eltern angedroht, ihre Kinder wegen Kims Erkrankung von der Schule zu nehmen. Kim ist sich sicher, dass Berger ihren unerbittlichen Kampf zum Anlass nehmen will, um sie loszuwerden. Unangekündigt platzt sie in die Sponsorensitzung und hält eine Rede für den Erhalt des Tiergeheges. Hat sich ihr Einsatz gelohnt? Wird Berger Kim tatsächlich der Schule verweisen?

Seitdem Layla mit ihrem neuen Freund Lars zusammen ist, ist sie einfach nicht mehr die selbe. Sie hat nur noch ihren Freund Lars im Kopf., vernachlässigt die Band und verhält sich komisch. So lässt sie sich weder von Manuel oder Mounir dazu überreden, für den Erhalt des Schloss Einstein Tiergeheges zu kämpfen. Doch ihr Freund scheint nichts Gutes im Schilde zuführen. Was plan Lars genau?


Bilder: Saxonia Media

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen