Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Dienstag, 10. November 2015

Old Stars Update -
Was macht eigentlich Ronja Peters?

Es geht weiter mit unserer kleinen Reihe: "Old Stars - Was macht eigentlich...?" Im sechsten Teil haben wir wieder fleißig recherchiert, teilweise auch Interviews geführt und Fakten gesammelt, um euch heute zu zeigen was Ronja Peters heutzutage so tut. 

Ronja Peters, die am 1.September 1989 in Schwerin geboren wurde, drehte von 2007 bis 2009 regelmäßig als Karla Bussmann für die KiKA-Serie und hatte 2010 sogar noch einmal einen Gastauftritt. Als große Schwester von Mia und Max musste sie so manches Chaos überstehen. Doch auch ihr eigenes Leben hat immer wieder für große Wirbel gesorgt.


Nach der Zeit bei Schloss Einstein war Ronja auch weiterhin an der Arbeit vor der Kamera interessiert, sodass sie sich sogar dazu entschied nach Berlin zu ziehen, um bessere Möglichkeiten zu haben. Kurz darauf spielt sie von 2009 bis 2010 in der SAT.1 Serie "Eine wie keine" die erdbeerblonde Jana Blaschke. Als Schwester von Manu sorgt sie für viel Aufregung und verdreht so manchen Typen den Kopf.

Auch nach ihrem Erfolg in der Seifenoper war Ronja Peters an weiteren Produktionen tätig, wie zum Beispiel im Spielfiöm "Nesseltal" als Liz und in den zwei Kurzspielfilmen "Sweet Water of Memory" sowie "White Pillow". Zuletzt dreht Ronja Peters bei der deutschen Tragikkomödie "Die Reste meines Lebens" mit, in der sie die junge Lina spielt.



Ronja Peters scheinen alle Türen offen zu stehen und wir sind gespannt darauf die junge Schauspielerin in weiteren vielseitigen Rollen zu sehen!

LINKS:
Facebook Ronja Peters Offiziell 
Crew United
Thüringer Allgemeine

Kommentare:

  1. Sie hat sich meiner Meinung nach richtig gut entwickelt und ist eine richtig gute Schauspielerin geworden. Ich liebt die Old Stars Reihe so sehr ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen