Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Samstag, 26. Juni 2010

-Meine Kritik zur Folge 610 (13x27)-

1.Story: Kim und Berti
War das schön gewesen. Ich habe mich im Vorfeld auf die Geschichte sowieso schon gefreut. Und aus meiner Sicht war es auch gut umgesetzt. Phillip ist so ein Idiot, mir tat Kim dabei so Leid, aber schön das da Berti mit in die Geschichte einbezogen wurde. Der Schauspieler vom Berti, hat die Sache auch echt gut gemacht, er verkörpert die Rolle wirklich gut. Besonders toll fand ich die Szene als Kim Berti, alles erzählt. Und Berti ihr Mut macht. Denn das sind auch wahre Freunde. Ich könnte mir vorstellen das Kim und Berti vielleicht auch mal zusammen kommen, die Konstellation würde mir gefallen. Der Schluss im Klassenzimmer war sehr gut und echt Hut ab vor Kim, dass sie dazu steht. Das ganze gab dann einen spannenden Cliffhanger, ich bin da schon gespannt wie die anderen reagieren... Im Allgemeinen finde ich es auch Lobenswert, das so ein ernstes Thema, wie HIV /Aids bei Schloss Einstein aufgegriffen wird.
Jedoch möchte ich da noch 3 Kritikpunkte abgeben:

1. Seit wann geht Kim in die 9.Klasse, laut Rollenprofil ist sie 8.Klasse. Aber in Erfurt ist das ja alles durcheinander.

2. Diese ganze Sache mit Klassensprecherwahl, hat mich an Sache mit Fabian damals erinnert

3. Es waren ein Paar viele Zufälle gewesen mit Kim und Berti


2.Story: Direktor Berger und sein Schwein
Eine nette Nebengeschichte, bei der es Spaß gemacht hat zu zu sehen. Schön wie die 3 Freunde das Schein vor Berger gerettet haben. Berger find ich echt super, die Figur ist echt genial. Auch schön war die Schlussszene hierbei, als Ronja das Schwein mit ins Zimmer nahm. Ich war da echt gespannt auf die Reaktion von Vivien. Die Szene war echt gut. Wie lange es Vivien wohl mit dem Schwein im Zimmer aushält? Ich freue mich schon auf die Fortsetzung in der nächsten Folge.
Desweiteren fand ich den Anstoß zu dem Ball mit Coco und Emma gut. Das sichert schonmal das die Story nicht, wie manch andere, vom Himmel fällt. Auch schön die Szene in der Cafeteria mit Mounir, Manuel, Emma und Layla.

Insgesamt bekommt diese Folge von mir eine: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen