Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Montag, 8. Februar 2016

Laura Vietzen (Christina Falk) verrät ihre Fakten!

(c) Simone von Mer Fotografie
1. Mit 12 Jahren habe ich angefangen Baseball, ab 15 dann auch Softball, zu spielen. Während des Drehs konnte ich leider nur noch am Spielfeldrand dabei sein, da es ja sein könnte, dass man sich verletzt. Allerdings musste ich nach meiner Schulter-Operation eh etwas kürzer treten - ich wollte halt auch immer versuchen so doll wie meine Kumpel zu werfen - und bin ja auch eh nach dem Abi nach Berlin gezogen.

2.  Ich habe dreieinhalb Jahre in Berlin gewohnt, das One-Year-Progamm im Actors Space in Kreuzberg gemacht, weitere Workshops besucht, manchmal gedreht und dann angefangen in einer Parfümerie zu jobben. Das hat mir echt Spaß gemacht so nebenbei. Ich liebe halt auch einfach Geschenke einpacken.

3. Auf mein erstes Auto habe ich große Gänseblümchen-Aufkleber geklebt - die Welt sollt einfach bunter sein.

4. Privat -> Brillen-Tärgerin, manchmal (am Set immer) Kontaktlinsen.

5. Als wir 2014 Fußball-Weltmeister wurden, war ich gerade in New York und wurde direkt nach dem Sieg von CNN interviewt.

6. 2014 bin ich wieder nach Hamburg gezogen und habe eine Ausbildung in einer Werbeagentur
angefangen. Während des Drehs für Schloss Einstein ging meine Ausbildung ganz normal weiter, was manchmal etwas stressig war, aber ich bin trotzdem sehr sehr glücklich und dankbar, dass beides gleichzeitig überhaupt möglich war.

7. In meiner ersten Wohnung in Berlin hatte ich riesengroße Spinnen und nach 6 Monaten auch
Ratten. Gott sei Dank habe ich ziemlich schnell die perfekte Wohnung für meine restliche Zeit in Berlin Charlottenburg gefunden.

8. Ich bin letztes Jahr das erste Mal in meinem Leben Roller gefahren und das auf einem
wunderschönen Waldweg in Thailand.

Kommentare:

  1. wow ich bin ein totaler Fan von dir ich fand deine rolle als frau Falk mega cool und die Szene mit Lotta toll

    AntwortenLöschen